Donnerstag, 8. Juni 2017

Patientensicherheit – zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ab 08.00

Willkommenskaffee

08.45 - 09.00

Kongress-Eröffnung und Chair
Prof. Dr. Christoph A. Meier und Dr. Jacqueline Martin

09:00 - 09:40

09.40 - 10.00

Pause

10.00 - 11.00 +
11.15 - 12.15

Alle Workshops werden 2 Mal durchgeführt

Workshop Formate:
SE = Seminare, interaktiv
KI = Kurzinputs, evidenzbasierte Kleinvorträge
HS = Hands on - Workshop, praktische Übungen von skills in der Kleingruppe
FV = Fallvorstellungen

Workshop 1 SE
Patientensicherheit durch Teamtraining
Prof. Dr. Stephan Marsch

Workshop 11 SE
Chirurgische Checkliste und die Tücken ihrer Anwendung
Dr. Henry Hoffmann

Workshop 3 SE
Das Phänomen „Second Victim“ – Erfahrungen von betroffenen Gesundheitsfachpersonen im akutstationären somatischen Setting
Cornel Schiess

Workshop 4 SE
Medikationsfehler – Medikationssicherheit
Kaspar Küng

Workshop 5 SE
"Gemeinsam die Löcher im Käse finden - und daraus lernen!“ Fallanalysen am Beispiel Sturz
Antonie Haut und Doris Prat

Workshop 6 SE
„Sich sicher fühlen beim Austritt und zuhause“: Selbstmanagement bei Patienten nach VAD- und nach ERAS-Eingriffen
Nancy Langer und Simon Scheifele

Workshop 7 SE
“Patientensicherheit und Fehlermanagement in der Endoskopie”
Eric Pflimlin und Michael Ortmann

Workshop 8 SE
PICC: Periphere zentralvenöse Katheter für Langzeittherapien Management und Patientensicherheit
Katharina Bosshart und Anja Kröner

Workshop 9 SE
Patientensicherheit - auch in der ambulanten Pflege
Corina Wyler

12.15 - 13.30

Mittagessen inkl. „Meet the Experts“

13.30 - 13.40

Kongress Eröffnung und Einführung der Referenten durch Chair
Dr. Jacqueline Martin

13.40 - 14.20

14.30 - 15.30

Sicher! – Scho?
Theaterfalle Basel

15.30 - 15.50

Kaffeepause

16.30 - 16.40

Tagesabschluss durch Chair
Dr. Jacqueline Martin

* Vortrag wird auf Englisch gehalten. Keine Übersetzung.