Workshop 1

Fremdsprachige Patient*innen – Gespräche mithilfe von Dolmetschenden

Sprachliche Barrieren im klinischen Alltag erschweren die Kommunikation mit Patient*innen erheblich und beeinflussen die Qualität der Behandlung negativ. Entscheidend ist, welche Erwartungen die Gesprächsverantwortlichen an Dolmetschende stellen, sowie eine klare Festlegung, welche Rolle Dolmetschende im Gespräch einnehmen sollen. Im Kurs werden anhand praktischer Fallbeispiele gedolmetschte Gespräche geübt und diskutiert.

Dr. phil. Marina Sleptsova
Leiterin Diversity Management
Universitätsspital Basel